Ich mache meine Arbeit gerne, weil ich jeden Tag Menschen begegne, Neues lernen kann und vor allem weil der Einsatz für unser schönes Stuttgart lohnt.

Die Person

Lebenslauf

OB Schuster im Auto zeitunglesend 640x300

Ausbildung und Familie


Wolfgang Schuster wurde am 5. September 1949 in Ulm geboren und machte dort 1968 am Humboldt-Gymnasium sein Abitur. Im Anschluss leistete er seinen Wehrdienst bei den Gebirgsjägern Mittenwald und war Reserveoffiziersanwärter.

Er studierte ab 1969 in Tübingen, Genf und Freiburg Rechts- und Staatswissenschaften. Bereits an der Hochschule engagierte er sich politisch: er war stellvertretender Vorsitzender des Großen Senats der Universität Freiburg.

Nach dem ersten Staatsexamen ging er für sein Referendariat im baden-württembergischen Staatsdienst nach Ulm, promovierte im Zivilrecht und legte sein zweites Staatsexamen in Stuttgart ab.

Ab 1976 setze er sein Studium an der Pariser Ecole Nationale d´Administration (ENA) mit den Schwerpunkten Verwaltungseinführung und internationale Wirtschaftspolitik fort.

Wolfgang Schuster ist mit der Ärztin Stefanie Schuster verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Beruf und Politik


Von 1975 bis 1980 war Wolfgang Schuster Stadtrat in Ulm.

Ab 1978 bis 1980 war er zudem Referent im Staatsministerium Baden-Württemberg unter den damaligen Ministerpräsidenten Hans Filbinger und Lothar Späth.

1985 wurde er Leiter des persönlichen Referats des Stuttgarter Oberbürgermeisters Manfred Rommel.

In den Jahren 1986 bis 1993 lenkte Wolfgang Schuster als Oberbürgermeister die Geschicke der Stadt Schwäbisch Gmünd.

Danach war er bis 1996 Bürgermeister für Kultur, Bildung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart.

Seit Januar 1997 ist Wolfgang Schuster Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart (gewählt bis 7. Januar 2013).
 

Beim Abrufen der Informationen ist ein Problem aufgetreten!